top of page

Beitrag

Kompass Verschleppung und Zwangsheirat


Kompass gegen Verschleppung und Zwangsheirat

Unsere erste Publikation „Kompass Verschleppung und Zwangsheirat -


Der gegenständliche Kompass richtet sich an Fachpersonen, die im beruflichen Kontext mit bedrohten und betroffenen Personen von Zwangsheirat und/oder Verschleppung in Kontakt kommen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Jugendeinrichtungen, Schulen, der Kinder- und Jugendhilfe, im Gesundheitsbereich oder in Beratungsstellen sind oftmals die ersten Personen, denen sich die Betroffenen anvertrauen. Die Fachkräfte sollten wissen, wie sie angemessen und sorgfältig handeln, ohne die betroffene oder bedrohte Person zu gefährden.


Der Kompass bietet Hilfstools über Handlungsmöglichkeiten bei Verschleppung und Zwangsheirat und enthält wichtige Hinweise, unter gleichzeitiger Vermittlung von Basiswissen und Kontakten zu Hilfseinrichtungen. Der Fachbeirat gegen Verschleppung und Familiengewalt hat sechs zentrale Sachverhalte identifiziert und rechtliche Handlungsmöglichkeiten eruiert, um Ansprechpersonen bei der Arbeit mit bedrohten und betroffenen Personen zu unterstützen. Zu jedem Sachverhalt wurden zum besseren Verständnis und zur Sensibilisierung für diese Thematik kurze Fallbeispiele präsentiert.

Opmerkingen


bottom of page